Presseinformation vom 19. Juni 2015

Kinosport zum Aktionsjahr: „Es ist oft anders, als man denkt!“

Braunschweigisches Landesmuseum und Elisabethstift präsentieren einen Kinospot zum Aktionsjahr Medien 2015

Das Braunschweigische Landesmuseum und das Elisabethstift, Jugendhilfe der Diakonie haben gemeinsam mit Schülern der Freien Waldorfschule Braunschweig einen Kinospot produziert, der in den kommenden Wochen die Besucher des C1 Cinema Braunschweig und des Universum Filmtheater auf das Thema „Medienmythen“ und das Aktionsjahr Medien 2015 hinweisen soll.

Mit dem 45 Sekunden langen Film soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass es zwischen unterschiedlichen Generationen bezüglich des jeweiligen Medienkonsums häufig zu Vorurteilen kommt. Doch oftmals ist es eben "anders, als man denkt". Die Zuschauer sollen durch den Spot zum Nachdenken sowie zum kritischen Umgang mit den eigenen Einstellungen bezogen auf die sogenannten „neuen“ Medien angeregt werden.

Im Rahmen des Aktionsjahres Medien 2015, das vom Braunschweiger Präventionsrat und dem Mediennetzwerk Braunschweig initiiert wurde, haben es sich das Braunschweigische Landesmuseum, das Elisabethstift, Jugendhilfe der Diakonie und die Schüler des 11. Jahrgangs der Freien Waldorfschule Braunschweig zur Aufgabe gemacht, nach Medienmythen zu suchen und über selbige Aufklärungsarbeit zu leisten. Seit Anfang des laufenden Schuljahres wird nun schon hinter den Kulissen an einem Dokumentarfilm und einer Wanderausstellung zu dem Thema gearbeitet, die später zusammen mit einem pädagogischen Begleitprogramm von Schulen und Bildungsträgern gebucht werden können. Eine Podiumsdiskussion im Landesmuseum gehörte ebenfalls bereits zum Programm des Aktionsjahres 2015.

Der Kinospot läuft ab kommender Woche im C1 Cinema Braunschweig und im Universum Filmtheater.

Konzeptionierung und Durchführung:
Michael Roos und der 11. Jahrgang der Freien Waldorfschule Braunschweig

Filmische Beratung und Umsetzung:
Michael Skolik (echtrund videoproduktion)

Weitere Informationen zum Aktionsjahr Medien:
www.braunschweig-hilft.de/aktionsjahr

Kontakt:
Torsten Poschmann, Braunschweigisches Landesmuseum, Museumspädagogik
Tel.: 0531 – 1215 2671
E-Mail: t.poschmann(at)3landesmuseen.de

Michael Roos, Elisabethstift gGmbH, Jugendhilfe der Diakonie
Tel.: 0178-7307906
E-Mail: m.roos(at)elisabethstift.de

Thomas Seliger, Stadt Braunschweig, Jugendschutz und Geschäftsführung des Braunschweiger Präventionsrats
Tel.: 0531 – 470 8523
E-Mail: praeventionsrat(at)braunschweig.de

Pressestelle 3Landesmuseen
Silke Röhling, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0531 – 1225 2442
E-Mail: s.roehling(at)3landesmuseen.de