Anbieter von A-Z

Technischen Universität - Psychotherapieambulanz

Die Ambulanz bietet umfassende diagnostische und psychotherapeutische Hilfen bei psychischen Störungen mit Krankheitswert in allen Altersgruppen an.

Wer sind wir?

Die Psychotherapieambulanz ist eine Einrichtung des Instituts für Psychologie, Abteilung Klinische Psychologie und Diagnostik der Technischen Universität Braunschweig. Sie ist ermächtigt, an der Krankenversorgung teilzunehmen. Eine Abrechnung der Therapieleistungen wie bei niedergelassenen Psychotherapeuten ist daher möglich.

Das Therapieangebot ist für alle Interessierten offen. Die Behandlungen erfolgen im Rahmen der Psychotherapeutenausbildung. Die Technische Universität Braunschweig ist als Ausbildungsstätte für Psychologische Psychotherapie seit 1999 staatlich anerkannt (Weiterbildender Studiengang Psychologische Psychotherapie WSPP). Außerdem erfolgen die Behandlungen in der Hochschulambulanz für Forschung und Lehre, in der auch neue Therapieformen entwickelt und Behandlungen auf dem neuesten Stand der Psychotherapieforschung angeboten werden.

Erfahrene und anerkannte Praxisbegleiter/Innen (Supervisoren/Innen) unterstützen regelmäßig die Therapeuten/Innen. Zudem unterliegt die Behandlung ständiger wissenschaftlicher Kontrolle (Qualitätssicherung). Neben der Anwendung erprobter Therapieverfahren hat es sich unsere Hochschulambulanz zur Aufgabe gemacht, bestehende psychotherapeutische Angebote zu verbessern und neue Behandlungsmöglichkeiten zu entwickeln. Psychotherapie wird aus der Forschung heraus entwickelt, umgekehrt fließen die Erfahrungen aus unseren Psychotherapien wieder in neue Forschung zurück. Die Behandlungen berücksichtigen auf diese Weise immer den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstand.

An wen richtet sich unser Angebot?

Die Ambulanz bietet umfassende diagnostische und psychotherapeutische Hilfen bei psychischen Störungen mit Krankheitswert in allen Altersgruppen an. In erster Linie werden Patienten mit psychischen und psychosomatischen Störungen behandelt. Darüber hinaus richtet sich unser Angebot an Patienten/Innen mit chronischen körperlichen Erkrankungen, da diese häufig zu psychischen Beeinträchtigungen bei den Betroffenen führen.

Was umfasst unser Angebot?

In den unten genannten Störungsbereichen sind die verwendeten psychotherapeutischen Methoden wissenschaftlich erprobt und haben ihre Wirksamkeit unter Beweis gestellt:

  • Angststörungen (z.B. Panikstörung, Phobien, soziale Ängste)
  • Zwangsstörungen
  • Depressive Störungen
  • Reaktionen auf schwere Belastungen oder traumatische Erfahrungen (plötzlicher Todesfall, Vergewaltigung, Verkehrsunfall u.a.)
  • Essstörungen (z. B. Bulimie, Magersucht)
  • Sexuelle Funktionsstörungen (z. B. Erektionsstörungen, Vaginismus)
  • Psychosomatische Erkrankungen (z.B. Tinnitus, Spannungskopfschmerz, Adipositas)
  • Rückfallprophylaxe bei Patienten mit psychotischen oder der manisch-depressiven Erkrankung.
  • Auf das Aussehen bezogene Sorgen (körperdysmorphe Störungen)

Was sollten Sie noch über uns erfahren?

Unsere Studien umfassen:
- Kognitiv-behaviorale Paartherapie
- Gesundheits- und Entwicklungsförderung bei Kindern psychisch kranker Eltern "Nicht von schlechten Eltern!"
- Frühidentifizierung und nachfolgend interdisziplinäre Therapie mit dem Fokus auf den Arbeitsplatz von Arbeitnehmern mit hohen oder rezidivierenden häufigen  Arbeitsunfähigkeitstagen aufgrund psychischer Störungen
- "Die Rolle genetischer Faktoren für den Therapieerfolg expositionsbasierter kognitiver Verhaltenstherapie von Angststörungen."

Entstehen für die Hilfesuchenden / den Hilfesuchenden Kosten?

Die Kosten für Ihre Behandlung werden von Ihrer Krankenkasse, Versicherung oder Beihilfe getragen, so dass Sie in der Regel selber nichts zu bezahlen brauchen. Lediglich bei Beihilfeberechtigten oder Privatversicherten kann es sein, dass Sie einen Teil der Behandlungskosten selber tragen müssen bzw. dass die Krankenkasse die Kosten nicht übernimmt. Erkundigen Sie sich deshalb bitte vor Therapiebeginn bei den Privat-Krankenkassen oder der Beihilfestelle.
Falls Sie Ihre Therapie selbst bezahlen möchten, berechnen wir den Stundensatz gemäß der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Dieses Angebot finden Sie in den folgenden Bereichen

  • Familie, Erziehung und Entwicklung
  • Gesundheit

Zurück