Anbieter von A-Z

Elko- Elternkompetenzen stärken

elko | Elternkompetenzen fördert und unterstützt Eltern aus Drittstaaten in ihren Erziehungs- und Beteiligungskompetenzen und hat zum Ziel die Bildungschancen ihrer Kinder zu erhöhen.

Wer sind wir?

Das gemeinsame Projekt des Caritasverbandes für den Landkreis Peine e.V. und der Stadt Braunschweig, Sozialreferat Büro für Migrationsfragen wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert und aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert. Das dreijährige Projekt endet im Juli 2018 und bis zu diesem Zeitpunkt im Büro für Migrationsfragen angesiedelt.

An wen richtet sich unser Angebot?

elko | Elternkompetenzen stärken zielt auf die Förderung und Stärkung der Eltern mit Zuwanderungsgeschichte in den Bereichen Bildung und Erziehung ab. Als Bildungspartner ihrer Kinder begleiten und unterstützen sie deren Bildungsprozesse. Sie bringen sich und ihre spezifischen Bedürfnisse in relevante Gremien ein.

Das Projekt bezieht als Zielgruppe vor allem Eltern mit Migrationshintergrund aus Drittstaaten, daneben auch Bildungseinrichtungen sowie Multiplikator*innen und interkulturelle Akteur*innen mit ein.

Was umfasst unser Angebot?

Die teilnehmenden Eltern werden über die Strukturen der einzelnen Bildungsinstitutionen wie Kita, Grundschulen und weiterführende Schulen informiert und mit relevanten Akteuren vernetzt. Neben Informationen zu den Systemen dieser einzelnen Institutionen erhalten die Eltern speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Fort- und Weiterbildungen. Diese decken alle Bereiche rund um die Entwicklung und Bildung der Kinder ab.

Was sollten Sie noch über uns erfahren?

Zur inhaltlichen Unterstützung und Durchführung konnte das Mütterzentrum Braunschweig e.V. bis zum Projektabschluss als Kooperationspartner gewonnen werden.

Entstehen für die Hilfesuchenden / den Hilfesuchenden Kosten?

Alle Angebote sind kostenfrei und finden- nach entsprechender Anmeldung und Rückfragen- mit Kinderbetreuung statt.

Dieses Angebot finden Sie in den folgenden Bereichen

  • Familie, Erziehung und Entwicklung
  • MigrantInnen
  • Schule,Studium und Beruf

Zurück