Anbieter von A-Z

Frauen- und Mädchenberatung bei sexueller Gewalt e.V.

Die Frauen- und Mädchenberatung bei sexueller Gewalt e.V. bietet einen Raum für Mädchen und Frauen, die sexualisierte Gewalt in der Kindheit oder im Erwachsenenalter erlebt haben.

Wer sind wir?

Die Frauen- und Mädchenberatung bei sexueller Gewalt e.V. bietet einen Raum für Mädchen und Frauen, die sexualisierte Gewalt in der Kindheit oder im Erwachsenenalter erlebt haben. Unser Team aus Sozialpädagoginnen und Psychologinnen mit traumatherapeutischen Zusatzausbildungen informiert, berät, unterstützt und begleitet Sie dabei, trotz der Gewalterfahrungen wieder zu einem selbstbestimmten Leben zu finden.

An wen richtet sich unser Angebot?

Wir beraten und unterstützen Frauen und Mädchen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben.

Wir beraten auch, wenn Sie sich unsicher sind, ob ein sexueller Übergriff stattgefunden hat.

Zudem richten sich unsere Angebote an Angehörige, Freundinnen, Bezugspersonen und Fachkräfte, die mit betroffenen Mädchen und Frauen zu tun haben und diese unterstützen möchten.

Was umfasst unser Angebot?

  • Telefonische und persönliche Beratung
  • Kurz- und Krisenberatung
  • Psychosoziale Prozessbegleitung
  • Gruppenangebote

Für professionelle Unterstützerinnen

  • Fachberatung
  • Supervision
  • Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

Präventive Angebote

  • Präventionsveranstaltungen für Schulklassen
  • Wendo Kurse für Frauen und Mädchen
  • Elternabende in Schulen, Kindergärten und anderen Institutionen
  • Fachvorträge

Was sollten Sie noch über uns erfahren?

Sie können zu uns kommen:

  • unabhängig davon, ob Sie eine Anzeige erstatten möchten oder nicht
  • unabhängig davon, wie lange die Gewalterfahrung zurückliegt
  • unabhängig davon, ob der/die TäterIn verwand, bekannt oder fremd ist
  • unabhängig davon, ob Sie genaue Erinnerungen oder nur eine Ahnung haben, von dem, was Ihnen passiert ist

Wir beraten persönlich oder telefonisch und auf Wunsch auch anonym.

Gesprächsinhalte werden vertraulich behandelt.

Entstehen für die Hilfesuchenden / den Hilfesuchenden Kosten?

Die Beratung ist kostenfrei.

Dieses Angebot finden Sie in den folgenden Bereichen

  • Familie, Erziehung und Entwicklung
  • Geschlechtsspezifische Angebote
  • Gewalt und Konfliktbewältigung
  • Liebe und Sexualität

Zurück