Anbieter von A-Z

KöKi- Verein zur Förderung körperbehinderter Kinder e.V.

KöKi ist ein Elternselbsthilfeverein zur Förderung behinderter Kinder und Jugendlicher in allen Lebensbereichen.

Wer sind wir?

„KöKi“ ist ein Selbsthilfeverein mit ca. 240 Mitgliedern, davon 200 betroffene Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und deren Familien und ca. 30 Förderer unserer Arbeit.

KöKi wurde 1967 mit dem Ziel gegründet, gemeinsam eine bessere Förderung behinderter Kinder und Jugendlicher sowie Unterstützung für ihre Familien zu erreichen. Dieser Gründungsanlass ist heute aktueller denn je.
Auch als Nichtmitglied (Kinder und Erwachsene mit und ohne Behinderung) können Sie ärztlich verordnete Behandlungen bei uns erhalten. Unsere seit 1967 gewonnene Erfahrung kommt Ihnen zu Gute!

Unsere Ziele:

  • Früherkennung von Behinderung
  • Durch möglichst frühe Behandlung größere Heilungs- und Besserungschancen erwirken
  • Selbsthilfe und Selbständigkeit durch regelmäßige Behandlung fördern
  • Entwicklung einer selbstbewusster Persönlichkeit
  • Isolation vermeiden durch Verständnis, Rücksichtnahme und Partnerschaften zwischen Behinderten und Nichtbehinderten
  • Beratung und Prävention

An wen richtet sich unser Angebot?

Familien mit Kindern mit Beeinträchtigungen, drohender Behinderung, aber auch (jungen) Erwachsenen mit Behinderungen.

Was umfasst unser Angebot?

Unterstützende Therapiearbeit:

  • Therapeutisches Reiten
  • Heilpädagogisches Voltigieren
  • Therapeutisches Schwimmen
  • Psychomotorik
  • Entwicklungsförderung auf der Basis von Judo
  • Schularbeitenbetreuung
  • Rollisportgruppe für Schulkinder
  • Einzelbetreuung
  • Bewegungsbad
  • Babyschwimmen

Unterstützung von Angehörigen:

  • Beratung und Betreuung
  • Müttergesprächskreis
  • Yoga
  • Kreativangebote
  • Down-Syndrom-Eltern-Kind-Gruppe
  • Frühchen-Gesprächskreis
  • Rückengymnastik

Gemeinschaftsaktivitäten:

  • Spiel- und Bastelgruppen von Kleinkinder bis Jugendgruppe
  • Familienfreizeiten / Ausflugsveranstaltungen

Aktive Rehabilitation:

  • Krankengymnastik/Physiotherapie (Bobath, Cranio-Sacrale Therapie, Reflektorische Atemtherapie, Manuelle Therapie, Lymphdrainage, Krankengymnastik im Bewegungsbad…)
  • Ergotherapie (Linkshändertraining, SI, Affolter, ADL, ADHS, Frostig, Sandwesten-Therapie, …)
  • Sprachtherapie/Logopädie
  • Mobile Haus-Frühförderung

Was sollten Sie noch über uns erfahren?

Sie dürfen uns gern als nicht Betroffener unterstützen

Bitte schauen Sie auf unsere Internetseite: www.koeki.de

Entstehen für die Hilfesuchenden / den Hilfesuchenden Kosten?

Dies ist sehr unterschiedlich. Für Mitglieder in den unterstützenden Angeboten, Gemeinschaftsaktivitäten  kostet es einen jährlichen Mitgliedsbeitrag und ggf. Teilnehmergebühren. Die aktive Rehabilitation erfolgt in der Regel auf Rezept oder wird durch andere Leistungserbringer gezahlt.

Dieses Angebot finden Sie in den folgenden Bereichen

  • Familie, Erziehung und Entwicklung
  • Gesundheit
  • Leben mit einer Behinderung

Zurück