Anbieter von A-Z

Netzwerk Sucht in Braunschweig und Region

Das Netzwerk Sucht in Braunschweig und Region setzt sich zum Ziel suchtmittelgefährdete und abhängig konsumierende Menschen frühzeitig zu erreichen und ihnen einen niedrigschwelligen Zugang in das Suchthilfesystem zu ermöglichen.

Wer sind wir?

Das Netzwerk Sucht besteht aus Akteuren der psychosozialen Versorgung und der Akut-Medizin in Braunschweig und Region. Unter den Partnern sind beispielsweise Ärzte, Krankenhäuser, Psychotherapeuten, Einrichtungen für Abhängigkeitserkrankte und Selbsthilfegruppen. Eine App (AddictoBS) bietet den Betroffenen einen digitalen Zugang zur Beratung, eine interaktive Landkarte stellt die Hilfe- und Unterstützungsmöglichkeiten dar, und ein Portal (www.netzwerksucht.de) unterstützt mit zusätzlichen Informationen. Ergänzend bietet eine Case-Managerin persönliche Beratung und Begleitung an.

An wen richtet sich unser Angebot?

Das Angebot richtet sich an Betroffene, Angehörige und Interessierte, die Fragen rund um das Thema Sucht haben und/oder Hilfe und Unterstützung benötigen.

Was umfasst unser Angebot?

Homepage:

  •  Interaktive Landkarte mit Hilfe- und Unterstützungsmöglichkeiten
  • Informationen zu den Themen Alkohol, Medikamente, Drogen, Glücksspiel, Medien
  • Beschreibung der Hilfsangebote wie Beratung, Behandlung, Selbsthilfe, Ärzte, Krankenhäuser und weitere Angebote
  • Selbsttest
  • Häufige Fragen (FAQ)
  • Kampagnenseite mit der Projektbeschreibung
  • Auflistung aller Netzwerkpartner

App:

  • Integrierter Messenger zur Kontaktaufnahme zu einem Beratungsteam
  • Beratung, Unterstützung und Begleitung
  • Landkarte mit Hilfe- und Unterstützungsmöglichkeiten
  • Informationen rund um das Thema Sucht
  • Selbsttest
  • Häufige Fragen (FAQ)

Netzwerk:

  • Besteht aus Ärzten, Krankenhäusern, Selbsthilfegruppen, Einrichtungen für Abhängigkeitserkrankungen u.v.m.
  • Weiterer Ausbaus des Netzwerkes
  • Regelmäßige Quartalsmeetings für die Netzwerkpartner zum Austausch
  • Interesse geweckt? Netzwerkpartner werden! Kontakt: fa-braunschweig(at)lukas-werk.de

Was sollten Sie noch über uns erfahren?

Das Projekt wird durch Aktion Mensch gefördert und von der Fachambulanz Braunschweig der Lukas-Werk Gesundheitsdienste GmbH umgesetzt.

Entstehen für die Hilfesuchenden / den Hilfesuchenden Kosten?

Das Angebot ist kostenfrei.

Dieses Angebot finden Sie in den folgenden Bereichen

  • Drogen und Sucht

Zurück