Anbieter von A-Z

Alexander David Zentrum e.V.

Das Alexander David Zentrum ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Ein zentrales Anliegen ist die Förderung der Verständigung zwischen Menschen unterschiedlicher Nationalitäten und Religionen.

Wer sind wir?

Der Verein wurde 2003 in Braunschweig gegründet und ist seit 2009 ein freier Träger der Jugendhilfe.
Ziel des Vereins Alexander David Zentrum e. V. ist laut Satzung "die sozialen Belange seiner Mitglieder sowie aller Bürger, die sich an den Verein wenden, wahrzunehmen und zu vertreten". Es wird der Ansatz verfolgt, Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund bei der Entwicklung der eigenen Identität zu unterstützen und ihnen Möglichkeiten darzulegen, Fähigkeiten zu entwickeln, die sie in ihrem Selbstwertgefühl stärken.

An wen richtet sich unser Angebot?

Unsere Angebote richten sich folgerichtig an Menschen jüdischen und nichtjüdischen Glaubens. Das Hauptaugenmerk wird auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gerichtet, die dem Leitgedanken der Kinder- und Jugendhilfe folgend, bei der Entwicklung zu eigenverantwortlichen Persönlichkeiten gefördert und der Integration in das gesellschaftliche Leben unterstütz werden sollen.

Was umfasst unser Angebot?

Wir setzen uns mit einem auf freiheitliche Rechte und Toleranz basierenden Demokratieverständnissen auseinander und vermitteln Wissen über Riten und Bräuche des Judentums und anderen Religionsgemeinschaften. Außerdem setzen wir uns für eine interkulturelle Erziehung und die Bildung junger Menschen ein.

Unter anderem bieten wir folgende Angebote an:

  • Sonntagsschule Arche Noah
  • Gemeinsame Feiern den internationalenund jüdischen Festen
  • anders sein ist cool!
  • Musical for Europa
  • Englisch für Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen mit Migrationshintergrund - abgeschlossen
  • Nachhilfe (nach Anfrage)
  • Deutschkurs
  • Regelmäßige Theaterbesuche - in Kooperation mit Staatstheater Braunschweig
  • Regelmäßige Ausflüge und Wanderungen

Was sollten Sie noch über uns erfahren?

keine Angaben

Entstehen für die Hilfesuchenden / den Hilfesuchenden Kosten?

keine Angaben

Dieses Angebot finden Sie in den folgenden Bereichen

  • MigrantInnen

Zurück