Anbieter von A-Z

Seguro®/Selbst-Sicherheitstraining und Gewaltprävention im KiKonzept e.V. – Budo Club

Das Konzept Seguro®/ Selbstbehauptung und Gewaltprävention bietet den Kids die Möglichkeit, ihre eigenen Stärken zu finden und ihren Standpunkt selbstbewusst und ohne Aggression zu vertreten.

Wer sind wir?

Wir sind ein ehrenamtlich geführter eingetragener Verein für innere und äußere Kampfkünste.  Unsere Übungsleiter schulen ehrenamtlich den gewaltfreien Umgang miteinander. Alle Übungsleitenden sind in dem Seguro ®-Selbstbehauptungs- und Gewaltpräventionskonzept geschult.
Seit 1994 bieten wir Kurse, Trainings und Multiplikator/innen-Schulungen in verschiedensten Einrichtungen an, so dass wir auf fast 25 Jahre Praxiserfahrung zurückblicken können.

An wen richtet sich unser Angebot?

Unser Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche bzw. an alle Einrichtungen in der schulischen und außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit. Wir bieten auch Multiplikator/innen-Schulungen an, so dass das Seguro ®-System zur Gewaltprävention selbständig nachhaltig implementiert werden kann.

Was umfasst unser Angebot?

Seguro®/ Selbstbehauptung und Gewaltprävention bietet den Kids die Möglichkeit, ihre eigenen Stärken zu finden und ihren Standpunkt selbstbewusst und ohne Aggression zu vertreten. Wir arbeiten dabei mit Rollenspielen und Körperübungen.

Seguro®/Selbstbehauptung und Gewaltprävention möchte Gewaltfreiheit in Schulen und anderen Einrichtungen etablieren. Unsere Arbeit setzt am Individuum an. Der/ die Einzelne erkennt in Rollenspielen die eigene Distanzschwelle sowie die anderer Personen. Es wird geübt, die eigene Grenze mit unterschiedlichen adäquaten Mitteln zu verteidigen sowie die Grenzen der anderen zu respektieren. Verschiedene Körperübungen, die bestimmte Körpererfahrungen möglich machen, runden das Programm ab.

Immer wieder geht es um Möglichkeiten, Kinder und Jugendliche zu stärken, so dass sie nicht in die Opferrolle geraten. Besonders wichtig ist dabei ein gesundes Selbstbewusstsein, damit es nicht notwendig ist, dieses durch Übergriffe "aufzupolieren", also in die Täterrolle zu geraten.
Wir arbeiten mit geschlechtsspezifisch getrennten Gruppen, da aufgrund der unterschiedlichen Gender-Konstruktionen eine unterschiedliche Sozialisation bei Jungen und Mädchen stattfindet. 

Was sollten Sie noch über uns erfahren?

Es werden sowohl Blockkurse oder Einzelstunden für Gruppen sowie Ausbildungen zur Seguro-Gewaltpräventionstrainer/in angeboten. Individuelles Einzelcoaching kann in bestimmten Fällen erforderlich sein, auch dies bieten wir an. Alle Angebote finden ehrenamtlich statt.

Entstehen für die Hilfesuchenden / den Hilfesuchenden Kosten?

Die Kosten für die Übungsleiterpauschalen werden nach Absprache mit dem Träger festgelegt.

Dieses Angebot finden Sie in den folgenden Bereichen

  • Gewalt und Konfliktbewältigung

Zurück