Neuigkeiten und Veranstaltungshinweise

Erklärvideo: Wie sich Prävention vor Ort bestens umsetzen lässt!

12.02.2018

Häufig konzentrierten sich fachliche Diskussionen um Fragen der generellen Wirksamkeit von Präventionsangeboten, ohne die Logik in den Umsetzungskontexten hinreichend zu berücksichtigen bzw. die Voraussetzungen für erfolgreiche pädagogische Arbeit ausreichend zu bedenken.

Die Implementierung von pädagogischen Angeboten und Präventionsprogrammen ist ein komplexer und anspruchsvoller Prozess, der über einzelnes Engagement hinaus regelmäßig Veränderungen bzw. Erneuerungen auf System-, Organisations- und Praxisebene erfordert. Implementierung bedeutet, ein ausgewähltes Programm konzeptionell in den jeweiligen institutionellen Kontext z.B. einer Schule oder Kita so einzupassen, dass es die gewünschten Wirkungen erreichen kann.

Das folgende Wissensangebot widmet sich dem deutschen und internationalen Stand im Forschungsfeld Implementierung und stellt zentrale Ergebnisse vor.

Der Sachverständigenrat Entwicklungsförderung und Gewaltprävention (E&G) der Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK) hat in seiner letzten Sitzung im Dezember 2017 erneut auf die Bedeutung guter Implementierungsqualität in der Präventionsarbeit hingewiesen. In diesem Zusammenhang hat er das  Erklärvideo des DFK zum Thema „Implementierung eines Präventionsprogrammes“ als gelungenes Beispiel eines didaktischen Angebotes für die Präventionspraxis gelobt. Das Video ist auf dem Informationsportal Wegweiser Entwicklungsförderung & Gewaltprävention des DFK  www.wegweiser-praevention.de zu sehen und beschreibt leicht verständlich und praxisnah wichtige Aspekte der Implementierung von Präventionsmaßnahmen in einem Sozialraum an einem konkreten Beispiel. Das Video ist geeignet, ein Bewusstsein für die Bedeutung der Umsetzungsqualität von Präventionsmaßnahmen zu schaffen und regt zu Reflexion und Nachahmung an.