Neuigkeiten und Veranstaltungshinweise

„Europa und die Migration: Massive Herausforderungen an die Zukunft“ - Vortrag und Diskussion am 12. Juni

22.05.2019

Mittwoch, 12.06.2019, 18:30 Uhr   I   Volkshochschule Braunschweig

Gegenwärtig nimmt die Migration nach Deutschland und Europa ab. Die Menschen, die seit2015 zu uns gekommen sind, scheinen langsam „anzukommen“, die Integration der Zugewandertenschreitet stetig voran. Haben wir es also gegenwärtig mit einem Ende der Massenmigrationnach Europa zu tun, haben wir „das geschafft“ oder sind wir eher mit einerPause oder gar der Ruhe vor dem Sturm konfrontiert?

Angesichts weltweiter humanitärerund politischer Katastrophen, des Klimawandels und seiner immer schneller eintretenden Folgen für die Menschheit oder der Tatsache, dass Migration ja an sich ein grundlegendes menschliches Phänomen ist, ist es voraussichtlich nur eine Frage der Zeit, bis es neue Flüchtlingsbewegungen in Richtung Europa geben wird. Es ist also abzusehen, dass der Kontinent auch in Zukunft vor massiven politischen, wirtschaftlichen, sozialpolitischen undgesellschaftspolitischen Herausforderungen und Fragestellungen stehen wird, die auf den unterschiedlichsten Ebenen nach schlüssigen Handlungskonzepten verlangen.

Zu diesem Thema spricht Yorck Wurms, der bis Ende 2018 bei Europäischen Kommission als Experte in diesem Feld tätig war. Anschließend wird das Thema imGespräch mit Dr. Christos Pantazis (SPD), Dr. Andreas Herwig (TU Braunschweig) undMartin Stützer (AWO Braunschweig) vertieft.

Datum/Ort:
Mittwoch, 12.06.2019, 18:30 UhrVolkshochschule Braunschweig , Alte Waage 15, 38100 Braunschweig

Referenten:

  • Yorck Wurms, Europäische Kommission (bis Ende 2018)
  • Dr. Christos Pantazis, Stv. Vorsitzender SPD-Landtagsfraktion
  • Dr. Andreas Herwig, Institut für Sozialwissenschaften TU Braunschweig
  • Martin Stützer, Leiter der AWO Migrationsberatung Braunschweig

Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung der Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN, der VHS Braunschweig, dem Deutschen Gewerkschaftsbund SüdOstNiedersachsen sowie der Kooperationsstelle Hochschulen-Gewerkschaften - Region SüdOstNiedersachsen.


Dateien:
Europa_und_Migration.pdf0.98 Mi