Neuigkeiten und Veranstaltungshinweise

Fachtagung "Häusliche Gewalt - Neue Wege?!" am 8. November

26.09.2017

8. November 2017  I  Congresscentrum Wienecke XI. in Hannover

Für ein freies und selbstbestimmtes Leben sind Betroffene von häuslicher Gewalt auf Schutz und das Angebot bedarfsgerechter Hilfen angewiesen. Eine zentrale Rolle spielt dabei das im Jahr 2002 in Kraft getretene Gewaltschutzgesetz. Für einen effektiven Schutz wurden zudem flankierende Maßnahmen auf Landesebene entwickelt, die in den Landesaktionsplänen zur Bekämpfung häuslicher Gewalt in Paarbeziehungen Einzug gehalten haben. 15 Jahre Gewaltschutzgesetz und Landesaktionsplan zur Bekämpfung häuslicher Gewalt in Paarbeziehungen - ein guter Zeitpunkt, um ein Resümee zu ziehen und gleichzeitig den Blick für eine beständige Weiterentwicklung und Optimierung des Hilfesystems in die Zukunft zu richten. Noch immer ist der Umfang häuslicher Gewalt hoch, noch immer hat rund ein Viertel der Frauen in Deutschland Gewalt in einer Beziehung erlebt.

Die 15. Fachtagung der Reihe „Betrifft: Häusliche Gewalt“ greift aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen, Themen und Diskurse auf und richtet sich an Fachkräfte aus Beratungseinrichtungen, Jugendhilfe, Justiz, Polizei, Migrationsarbeit und Gesundheitswesen. Es werden u.a. Informationen zur Wiedergutmachung im Strafrecht, gesetzlichen Neuregelungen und der Beratung von Menschen mit Beeinträchtigungen angeboten. Im Rahmen des „Netzwerkdatings“ haben Sie außerdem die Möglichkeit zur Erweiterung Ihrer lokalen und überregionalen Netzwerke.

Netzwerkdating - 60 Minuten 3 neue Kontakte
(13.30 - 14.30 Uhr)

Die Fachtagung bietet ein breites Themenspektrum und eine vielfältige, interdisziplinäre Zusammensetzung der Teilnehmenden. Damit nicht bloß in den kurzen Pausen die Möglichkeit zum fachlichen Austausch und zur Vernetzung besteht, bieten wir Ihnen in diesem Jahr ein „Netzwerkdating“ für gezielte Fachgespräche und neue oder vertiefende Netzwerkkontakte an. Informationsaustausch und neue Ideen entstehen dann besonders leicht, wenn Sie gemeinsam über relevante Fragestellungen der Zukunft beraten können. Sofern Sie am „Netzwerkdating“ teilnehmen möchten, übersenden wir Ihnen im Vorfeld der Fachtagung eine Liste der Teilnehmenden. Sie können sechs Gesprächspartnerinnen oder Gesprächspartner auswählen. Aus Ihren Wünschen „matchen“ wir Gesprächspaare und Sie können bis zu drei Gespräche à 20 Minuten führen.

weitere Informationen: s. angefügter Flyer

Tagungsort und Anreise
Congresscentrum Wienecke XI., Hildesheimer Straße 380, 30519 Hannover, Anfahrt unter www.wienecke.de/service/anfahrt-parken.html

Anmeldung und Kosten
Bitte melden Sie sich bis zum 13. Oktober 2017 online an unter www.lpr.niedersachsen.de. Die Teilnahmegebühr beträgt 30,00 €.
Alle Informationen zur Überweisung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Christiane Klages, 0511-1208703, christiane.klages(at)mj.niedersachsen.de

Landespräventionsrat Niedersachsen
Niedersächsisches Justizministerium
Siebstraße 4
D - 30171 Hannover
Telefon: (0511) 120 - 8703
Telefax: (0511) 120 - 99 8703


Dateien:
Flyer-HG-Fachtag-2017.pdf387 Ki