Neuigkeiten und Veranstaltungshinweise

Online-Präventionsprogramme: Beziehungsstress vorbeugen

02.09.2019

Wie gut Eltern ihre Aufgaben der Fürsorge, Erziehung und Bildung der Kinder erfüllen können, hängt maßgeblich von der Qualität der Beziehung der Eltern ab. Partnerschaftskonflikte gefährden beispielsweise die Zusammenarbeit der Eltern bei der Erziehung der Kinder und belasten die Mädchen und Jungen. Anhaltende, destruktive Auseinandersetzungen, die nicht selten auch zu Trennung oder Scheidung führen, haben häufig negative Folgen für die Familienmitglieder, etwa gesundheitliche und psychische Belastungen oder ungünstige Bildungsverläufe der Kinder.

Hilfe bei Problemen in der Partnerschaft leisten heute auch Online-Angebote. Sie haben mehrere Vorteile: Sie bieten niederschwellige, orts- und zeitunabhängige Unterstützung und lassen sich individuell an die Bedürfnisse der Eltern anpassen. Über die Nutzung und Wirkung solcher Online-Angebote ist bisher jedoch wenig bekannt.

Zum Thema Prävention von Partnerschaftskonflikten durch Online-Angebote veranstaltete das Deutsche Jugendinstitut (DJI) am 16. Juli 2019 gemeinsam mit dem Wissenschaftlichen Beirat für Familienfragen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) sowie der Klaus-Grawe-Stiftung in Berlin ein hochkarätig besetztes, internationales Symposium.

(...)
Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2020 vorliegen und das Spektrum verfügbarer Angebote aufzeigen.
www.dji.de/online-paarberatung

Kontakt:
Prof. Dr. Sabine Walper
Deutsches Jugendinstitut
Tel.: 089/62306-289
walper@dji.de