Neuigkeiten und Veranstaltungshinweise

Umfrage bei 14-26 jährigen Braunschweiger:innen zur Veränderung des Alltags während der Coronavirus-Pandemie bis 15. September

01.09.2021

Bis zum 15. September ist die Umfrage zur Veränderung des Alltags während der Coronavirus-Pandemie bei 14-26 jährigen Braunschweiger:innen freigeschaltet. 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns in der letzten Phase nochmal unterstützen würden, indem Sie erneut auf die Umfrage bei Schüler:innen, Auszubildenden, Student:innen und Mitarbeiter:innen in der o.g. Altersgruppe aufmerksam machen. 

Wir möchten damit erfahren, wie es den Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Braunschweig aktuell geht! Wie hat sich ihr Alltag durch die Coronavirus-Pandemie verändert? Wie hat die Altersgruppe der 14-26-jährigen Braunschweiger:innen die Herausforderungen der letzten Monate bewältigt?

Vielleicht haben Sie auch einen Newsletter oder Verteiler über die die Umfrage beworben werden kann?

Eine Teilnahme kann über einen Link oder QR-Code über das Smartphone erfolgen.

Personenbezogene Daten werden anonym (ohne Namen) erfasst.

Initiiert wird diese Umfrage vom Sozialpsychiatrischen Verbund der Stadt Braunschweig gemeinsam mit der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.

Im Anhang erhalten Sie neben einem Dokument für weiterführende Informationen zum Rahmen dieser Umfrage auch einen Einseiter, in dem alle wichtigen Informationen für die befragte Personengruppe zusammengefasst sind. 

Eine Teilnahme an der Befragung ist bis zum 15.09.2021 über beigefügten Link möglich:
https://survey-stud.ostfalia.de/index.php/519497?lang=de

Anke Scholz
MPH
Stadt Braunschweig  I  Sozialreferat - Gesundheitsplanung
Hamburger Straße 226  I  38114 Braunschweig
Tel. 0531 470 -3358  I  Mail: anke.scholz(at)braunschweig.de