Präventionspreis

Von 2012 an wird jährlich ein mit 2.000 € dotierter Präventionspreis vergeben.

In den Aktionsjahren werden damit Projekte gewürdigt, die sich in besonderer Weise ausgezeichnet haben. In den Jahren ohne eigenem Aktionsprogramm erfolgt unter einer besonderen Themenschwerpunktsetzung eine Ausschreibung, auf die sich Projektträger bewerben können.  

(Für die Bearbeitung wird der Adobe Reader benötigt, den Sie unter http://get.adobe.com/de/reader/ kostenlos downloaden können.)

Preisträger 2015

Kinder- und Familienzentrum Schwedenheim

Oberbürgermeister Ulrich Markurth übergab im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Aktionsjahres Medien den fünften, mit 2.000 Euro dotierten Präventionspreis. Prämiert wurde das Kinder- und Familienzentrum Schwedenheim mit dem Projekt „‘Lego Chima, die Simpsons- und wer bist du?‘ Medienangebote für Kinder“. Das Kinder- und Familienzentrum Schwedenheim wurde für seine Angebote in dem Jahr, darunter eine Trickfilmwerkstatt und eine Hörspielproduktion ausgezeichnet. Mit Unterstützung der beiden Kunst- und Medienpädagogen Heike Eberius und Maic Ullmann sowie Studierenden der Hochschule Ostfalia führte es Kinder und ihre Eltern spielerisch und kreativ an die verschiedenen Medien heran, die ihnen im Alltag begegnen.

Hintergrundinformationen


Preisträger 2013

Lukas-Werk Gesundheitsdienste sowie die Selbsthilfegruppe Guttempler

Am 3. Dezember kamen auf Einladung des Braunschweiger Präventionsrats 120 Projektträger, Förderer, Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, Schule und Verbänden zur Abschlussveranstaltung im Haus der Wissenschaft zusammen, um gemeinsam auf die 20 im Aktionsjahrs Sucht "Klar. Unabhängig. Löwenstark." durchgeführten Projekte zurückzublicken. Krönender Abschluss war die Verleihung des mit 2.000 € dotierten 3. Braunschweiger Präventionspreises an die Lukas-Werk Gesundheitsdienste sowie die Selbsthilfegruppe Guttempler.

Hintergrundinformationen


Preisträger 2012

VFB Rot-Weiß 04 Braunschweig e.V.

Der VFB Rot-Weiß 04 Braunschweig e.V. wird für sein Projekt „Lebenschancen durch Sport“ ausgezeichnet.
Der Braunschweiger Präventionsrat zeichnet mit dem Präventionspreis 2012 eine Initiative aus, die dazu beiträgt, nachteiligen Entwicklungen in einem Stadtteil vorbeugend entgegenzutreten. Preisträger ist der VFB Rot-Weiß 04 Braunschweig e.V. mit dem Projekt „Lebenschancen durch Sport“. Hinter der Idee, mit dem Braunschweiger Präventionspreis in diesem Jahr das Engagement in einem Stadtteil auszuzeichnen, stehen zwei Leitgedanken: Zum einen unterscheiden sich die Problemlagen und zur Verfügung stehende Ressourcen in Braunschweigs Stadtteilen stark voneinander. 

Hintergrundinformationen


Präventionspreis 2011

Jugendzentrum Stöckheim e. V.

Anlässlich der Abschlussveranstaltung des Aktionsjahres „Mehr Braunschweig- weniger Gewalt“ hat die Vorsitzende des Landespräventionsrats Niedersachsen, Frau prof. Dr. Haas, in ihrer Laudatio den Preisträger des ersten Braunschweiger Präventionspreises für dessen kreativen Zugang zu dem Thema und vorbildliche Einbettung in das pädagogische Gesamtkonzept gewürdigt: Ausgezeichnet mit dem mit 2.000 Euro dotierten preis wurde das Kinder- und Jugendzentrum Stöckheim für sein Projekt "Mut haben, Mut machen - Kreativ-Werkstatt „Trau Dich“.

Hintergrundinformationen