Archiv

Wie werde ich Tagespflegeperson? Infoveranstaltung am 10. August

Die an der Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen beteiligten Institutionen Haus der Familie, Deutsches Rotes Kreuz, Familienservicebüro Das FamS und die Stadt Braunschweig informieren mit einem gemeinsamen Infoabend über die Vorrausetzungen und Qualifizierungskurse, Verdienstmöglichkeiten und Perspektiven einer selbständigen Tätigkeit in der Kindertagespflege.

Neu im Hilfeportal: Kinderhospiz Löwenherz e.V.

Das "Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz" in Syke bei Bremen nimmt Kinder sowie Jugendliche und junge Erwachsene mit tödlich verlaufenden Krankheiten auf. Zusätzlich bietet der Verein mit seinen ambulanten Kinderhospizdiensten in Bremen und Braunschweig Familien Begleitung und Unterstützung an.

Seminar LSJ "Umgang mit digitalem Hass und Gewalt im Netz" am 20. September

Die Landesstelle Jugendschutz lädt zur einer Fachveranstaltung zum Thema "Umgang mit digitalem Hass und Gewalt im Netz" ein.

Studie „Sexuelle Gewalt aus der Sicht Jugendlicher"

Die Studie "Speak!" zeigt auf, wer unter welchen Bedingungen zum Ziel sexueller Gewalt wird, wo sexuelle Gewalt verübt wird, wie wir ihr Auftreten erklären können und welche Folgen sexuelle Gewalt für die Betroffenen hat.

Seminar der LSJ "Das bestimme ich!" am 21. September

Die Landesstelle Jugendschutz lädt zur einer Fachveranstaltung über die Frage der Sexuellen Selbstbestimmung als Thema in der pädagogischen Arbeit mit Jugendlichen ein.

Prävention, die wirkt - Neuaufnahmen in der "Grünen Liste"

Welcher Präventionsansatz zeigt Wirkung? Die Grüne Liste Prävention des Landespräventionsrates Niedersachsen (LPR) liefert einen Überblick über in Deutschland verfügbarer Präventionsprogramme, die wissenschaftlich ausreichend evaluiert wurden.

Neue BZgA-Daten: Alkoholkonsum junger Menschen rückläufig

Jugendliche und junge Erwachsene trinken weniger Alkohol. Diesen Trend bestätigen die Ergebnisse der Studie „Der Alkoholkonsum Jugendlicher und junger Erwachsener in Deutschland 2016“, welche die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) u.a. gemeinsam mit der Drogenbeauftragten der Bundesregierung veröffentlicht hat.

Fortbildung "Mutig im Konflikt - Brücken bauen in einer polarisierten Gesellschaft"

Die Evangelische Erwachsenenbildung Nds. bietet von August bis Oktober eine mehrtägige Fortbildung an, die neben dem Erwerb von methodischen Fertigkeiten die Auseinandersetzung der Teilnehmenden mit gesellschaftlichen Zusammenhängen sowie eine Reflektion der eigenen Haltung in den Mittelpunkt stellt.

Jahrestagung der Landesarbeitsgemeinschaft für Erziehungsberatung Niedersachsen vom 17. - 18. August in Braunschweig

"Löwenstark die Zukunft gestalten" - unter diesem Titel veranstaltet die Landesarbeitsgemeinschaft für Erziehungsberatung Niedersachsen vom 17. - 18.8.2017 in Braunschweig ihre diesjährige Jahrestagung mit Vorträgen zu familiären Entwicklungen und Perspektiven, Trends in der Jugendhilfe und in der Beratungslandschaft.

"Kinder stärken - Paten gewinnen" - Auftaktveranstaltung am 3. August

Zusammen mit dem Paritätischen Braunschweig, der Drogenberatungsstelle, dem Lukas-Werk, dem Verein Der Weg e.V. und den Frühen Hilfen, beraten durch den Kinderschutzbund, hat das Sozial- und Gesundheitsdezernat ein Konzept für ein Patenprojekt für Kinder und ihre Eltern in besonderen Lebenslagen erarbeitet. 

Zahl der Drogentoten steigt

spiegel-online: Mehr als 1300 Menschen starben 2016 an einer Überdosis. Damit hat die Zahl der Drogentoten das vierte Jahr in Folge zugenommen. Gründe sind sogenannte Legal Highs und sinkende Preise.

13. Braunschweiger Selbsthilfetag am 24. Juni auf dem Kohlmarkt

 Zum 13. Mal veranstaltet die KIBiS den Braunschweiger Selbsthilfetag. Über 30 Selbsthilfegruppen werden sich an Informationsständen vorstellen.

Neu im Hilfeportal: Wendo Braunschweig

Wendo ist ein alltagstaugliches Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstraining von Frauen für Frauen und Mädchen. In den Wendo Kursen können die Teilnehmerinnen lernen, sich in Belästigungs- und Übergriffsituationen zu wehren und ihre eigenen Grenzen zu behaupten.

Juniorwahl: "Schüler wählen weniger extrem"

Spiegel-online: Zur Bundestagswahl können Schüler ebenfalls ihr Kreuzchen machen - zumindest probeweise. Die Juniorwahl in den Schulen hat trotzdem Auswirkungen, bis hin zum Elternhaus, sagt Initiator Gerald Wolff.

Jahresbericht 2016 der BETA - Beratungsstelle für Eltern in Trennungssituationen und Alleinerziehende

BETA, die Beratungsstelle für Eltern in Trennungssituationen und Alleinerziehende des Deutschen Roten Kreuzes, gibt einen Einblick in die Arbeitsschwerpunkte der BETA und die Auswertungen des vergangenen Jahres.

Benefiz Auktion „Wenn Kinder durch Kunst helfen“ am 28. Mai

Versteigerung von prämierten Arbeiten aus dem Medienprojekt „Lego Chima- Die Simpsons- Und wer bist Du? zu Gunsten der Hospizarbeit Braunschweig e.V.

Tagung "Der otimale Körper - Die Problematik von Schönheitsidealen im Jugendalter" am 1. Juni

An welchen Stellen müssen pädagogische Fachkräfte eingreifen, um Jugendliche vor den Folgen riskanter Schönheitsideale zu bewahren? Welche Experimente mit dem Körper sind im Jugendalter „normal“? Wie können Mädchen und Jungen darin gestärkt werden Schönheitsideale zu hinterfragen?

Vortragsreihe „Trennung und Scheidung kompakt“ im Mai

Mit einer Reihe von abendlichen Vorträgen zum Thema Trennung und Scheidung richtet sich die Beratungsstelle für Eltern in Trennungssituationen und Alleinerziehende (BETA) an ledige und verheiratete Mütter beziehungsweise Väter, die an Trennung denken oder seit kurzem getrennt sind.

Unabhängiger Expertenkreis legt Antisemitismusbericht 2017 vor

Expertenkreis stellt Bericht zur aktuellen Entwicklung des Antisemitismus in Deutschland vor. Neben der Verunsicherung durch den Rechtspopulismus wird auch der Antisemitismus unter Muslimen als Problem wahrgenommen, aktuell besonders unter dem Aspekt von Flucht und Migration.

10. Niedersächsicher KinderHabenRechtePreis

Unter dem diesjährigen Motto „Recht hast Du!“ zeichnen das Land Niedersachsen und der Deutsche Kinderschutzbund Niedersachsen wieder Initiativen aus, die sich für die Verwirklichung der Kinderrechte einsetzen.

Thema Alkohol: Tipps und Informationen für JugendleiterInnen

Das Thema Alkohol begegnet LeiterInnen von Jugendgruppen insbesondere bei Freizeiten mit Jugendlichen ab dem 14. Lebensjahr. Basiswissen, wichtige Kontaktadressen und vor allem konkrete Tipps für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen kurz zusammengefasst, in einem übersichtlichen Ampelsystem zum Thema bietet ein neuer Infoflyer.

Sexualisierte Gewalt im Sport

Jeder dritte deutsche Spitzenathlet hat als Kind oder Jugendlicher schon eine Form der sexualisierten Gewalt selbst erfahren. Das ist das Ergebnis der Studie »Safe Sport«, die die Projektleiterin Bettina Rulofs von der Deutschen Sporthochschule Köln vor dem Sportausschuss des deutschen Bundestages präsentiert hat.

Datenschutz in den Frühen Hilfen - Hilfe oder Hemmnis?

Die Zusammenarbeit der verschiedenen Professionen in den Frühen Hilfen ist immer wieder mit datenschutzrechtlichen Fragestellungen konfrontiert. Was darf weitergegeben werden, wo ist das Recht der Betroffenen zu wahren?

Fast die Hälfte der Muslime engagiert sich in der Flüchtlingshilfe

Die Bertelsmann Stiftung hat ihren Religionsmonitor 2017 veröffentlicht und insbesondere auf das hohe ehrenamtliche Engagement der in Deutschland lebenden Muslime in der Flüchtlingshilfe hingewiesen.

Armuts- und Reichtumsbericht 2017

Das Bundeskabinett hat den Fünften Armuts- und Reichtumsbericht (ARB) beschlossen. Das Portal www.armuts-und-reichtumsbericht.de bündelt aktuelle Daten zur Armuts- und Reichtumsbericht­erstattung und schafft einen Überblick über die verwendeten Messgrößen - die sogenannten Indikatoren.

Zivilgesellschaftliches Engagement in der Region und Kommune stärken

Das Bundeskabinett hat die Stellungnahme der Bundesregierung zum Zweiten Engagementbericht beschlossen. Der Bericht beschäftigt sich mit den Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels, die besonders häufig von lokalen Engagementstrukturen aufgefangen werden.

Bundeskabinett beschließt Gesetzentwurf zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen

Die Gesetzesinitiative beinhaltet ein Gesamtkonzept für den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt und Missbrauch und unterstützt ein ergänzendes Hilfesystem im institutionellen Bereich.

Berufsbildungsbericht 2017

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den Berufsbildungsbericht 2017 veröffentlicht. Er enthält umfassende Informationen und Analysen zur beruflichen Aus- und Weiterbildung und gibt einen Überblick über Programme des Bundes und der Länder zur Förderung der Berufsausbildung.

Flucht, Integration und Prävention (33)

Hier aufgeführt ist eine weitere Zusammenstellung neuer Gesetzesinitiativen, Arbeitsmaterialien, Ratgeber, Internetangebote u.v.m. zur aktuellen Flüchtlingsthematik.

Chancenspiegel 2017 - Wie gerecht ist unser Schulsystem?

Der Chancenspiegel 2017 zieht eine Zwischenbilanz der Chancengerechtigkeit und Leistungsfähigkeit der deutschen Schulsysteme in den 16 Bundesländern.

KIM-Studie 2016 zum Medienumgang von 6- bis 13-Jährigen Kindern

Die Studienreihe KIM wird seit 1999 durchgeführt und bildet das Medienverhalten der Sechs- bis 13-Jährigen in Deutschland ab. Für die KIM-Studie 2016 wurden rund 1.200 Kinder und deren Haupterzieher im Frühsommer 2016 zu ihrem Mediennutzungsverhalten befragt.

Neue Datenbank für Kindermedien

Auf der "Datenbank für Kindermedien" sind Kinderwebseiten und Apps mit über 500 App-Bewertungen  zusammengestellt, die für Kinder für Kinder im Alter von drei bis elf Jahren geeignet sind.

"Auch Männer werden in Deutschland diskriminiert"

Spiegel-Online. Matthias Becker ist Deutschlands erster Männerbeauftragter. Der Sozialpädagoge erklärt, wo es Männer schwer haben in der Gesellschaft. Und warum sie als Opfer manchmal ignoriert werden.

Vortrag zu Konflikten in Partnerschaft und Familie am 6. April

Wertvolle und lebenspraktische Hinweise dafür, wie die Kommunikation in Ehe und Familie besser gelingen kann, gibt der Braunschweiger Psychologe und Ehetherapeut Jörg Eikmann in seinem Vortrag „Endlich kann ich dich verstehen!“

Wen Do Frauenkurs am 22. und 23. April

Selbstbehauptungstraining aus verschiedenen Kampfsporttechniken für Frauen. Veranstaltet durch den Frauen- und Mädchenberatung bei sexueller Gewalt e.V.

Chancenspiegel 2017

Die Bertelsmann Stiftung hat in Zusammenarbeit mit dem Institut für Schulentwicklungsforschung Dortmund und dem Institut für Erziehungswissenschaft Jena den Chancenspiegel 2017 herausgegeben, der eine Zwischenbilanz der Chancengerechtigkeit und Leistungsfähigkeit der deutschen Schulsysteme zieht.

Neue Datenbank für Kindermedien

Das Initiativbüro "Gutes Aufwachsen mit Medien" hat in einer "Datenbank für Kindermedien" Webseiten und Apps zusammen gestellt, die für Kinder geeignet sind. 

Armutsbericht 2017

Gemeinsam mit weiteren Verbänden und Fachorganisationen hat der Paritätische Wohlfahrtsverband den Armutsbericht 2017 veröffentlicht und weißt u.a. darauf hin, dass die Armut in Deutschland auf einen neuen Höchststand angestiegen ist.

15. Kinder- und Jugendbericht

Der 15. Kinder- und Jugendbericht zeichnet ein aktuelles Bild der Lebenslagen und des Alltagshandelns Jugendlicher und junger Erwachsener und untersucht die Rahmenbedingungen für ihr Aufwachsen.

Flucht, Integration und Prävention (33)

Hier aufgeführt ist eine weitere Zusammenstellung neuer Gesetzesinitiativen, Arbeitsmaterialien, Ratgeber, Internetangebote u.v.m. zur aktuellen Flüchtlingsthematik.

Neues Gesetz für psychoaktive Stoffe

Legal Highs werden im Internet häufig als Lufterfrischer, Badesalze oder Kräutermischungen verkauft. In diesen befinden sich Betäubungsmittel oder ähnliche chemische Substanzen. Eine neue Gesetzgebung verbietet nunmehr komplette Stoffgruppen.

Fördermitteln im Rahmen des Landesprogramms gegen Rechtsextremismus - für Demokratie und Menschenrechte

Ab sofort ist eine Beantragung von Fördermitteln aus der Förderrichtlinie „Demokratie und Toleranz“ des Sozialministeriums für Projekte zur Erreichung der Ziele des Landesprogramms gegen Rechtsextremismus - für Demokratie und Menschenrechte möglich.

Projekt "Hauptsache Action - Computerspiele in der Jugendarbeit"

Die verschiedenen Projektbausteine werden von medienpädagogischen Fachkräften der LJS vor Ort gegen eine geringe Kostenbeteiligung durchgeführt. Das Angebot umfasst ferner drei thematisch unterschiedlich gelagerte interne Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte.

Verkehrswacht lädt zum 20. Flohmarkt für Kinderfahrzeuge am 4. März ein

Am 04. März 2017 können bei "Mercedes Rosier" von 09.00 bis 12.00 Uhr gebrauchte Kinderfahrzeuge gekauft oder verkauft werden. Mitarbeiter der Verkehrswacht Braunschweig bieten eine kostenlose Überprüfung der Verkehrs- und Betriebsssicherheit der "neuen Fahrzeuge" an. 

Workshop "Evaluation von Maßnahmen der Gesundheitsförderung praktisch umsetzen" am 4. April

Was hat’s gebracht? Diese Frage ist für alle interessant, die Maßnahmen der Gesundheitsförderung entwickeln und anbieten. In dem Workshop werden die Grundlagen der Selbstevaluation vermittelt, um die Teilnehmer*innen in die Lage zu versetzen, kleinere Evaluationsstudien durchzuführen.

Bilderbuchkino spezial "Das grüne Küken" am 15. März

Die Kinderbibliothek lädt in Kooperation mit dem städtischen Pflegekinderdienst zu einer Filmvorführung ein. Eintritt frei.

Tagung "Sexualaufklärung online - Wie informieren sich Mädchen und Jungen?" am 6. April

Welche Angebote nutzen Mädchen und Jungen, um sich zu informieren? Wie können „falsche“ Informationen wieder gerade gerückt werden? Und welche Ansätze gibt es, die Online-Angebote auch in der pädagogischen Arbeit zu nutzen?

Opferschutzportal jetzt in mehreren Sprachen

Die Webseite www.opferschutz-niedersachsen.de des Landespräventionsrates Niedersachsen (LPR) informiert nunmehr auch vollständig in den Sprachen Englisch, Russisch und Arabisch.

Aktionswoche Alkohol 2017

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) veranstaltet zusammen mit Partnerorganisationen vom 13. bis 21. Mai 2017 die Aktionswoche Alkohol 2017 unter dem Motto "ALKOHOL? WENIGER IST BESSER". Die Aktionswoche findet in diesem Jahr zum sechsten Mal statt.

Aktuelle Fortbildungsangebote des Landesjugendamtes

Das Nds. Landesjugendamt bietet für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendhilfe, in pädagogischen und therapeutischen Berufen Fortbildungen in den Themenbereichen „Kinder und Jugendliche im Trennungs- und Scheidungskonflikt“, "Altersgemäße Gesprächsführung bei Vermutung auf sexuellen Missbrauch" u.a an.

Weitere Fortbildungsangebote des Landesjugendamtes

Das Nds. Landesjugendamt bietet für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendhilfe, in pädagogischen und therapeutischen Berufen Fortbildungen in den Themenbereichen unbegleitete minderjährige Flüchtlingen, Kinder psychisch kranker Eltern, Gesprächsführung bei Vermutung auf sexuellen Missbrauch und Kindeswohlgefährdung an.

Pflegekinder zeigen in der Kinderbibliothek ihre Heldinnen und Helden

Vollzeitpflege hat viele Gesichter. Der städtische Pflegekinderdienst und die Jugendkunstschule buntich stellen vom 20. Februar bis 5. April in Kooperation mit der Stadtbibliothek Bilder aus, auf denen Kinder auf beeindruckende Weise ihre Superhelden abgebildet haben.

"Digitale Welten - Was nutzt Ihr Kind?" Elternabend an der Grundschule Lamme am 28. Februar

Als Super Mario oder als Jedi-Ritter die Welt retten - Jungen brauchen Vorbilder, was benötigen Mädchen? Mal ein paar Juwelen kaufen, um im Handyspiel weiter zu kommen. Clash of Clans, die Onlinespielewelt, die nie zu Ende ist - Was tun bei exzessiver Nutzung?

"Fit für Kontakte & Konflikte"- Trainingskurs sozialer Kompetenzen

Die Jugendberatung mondo X bietet für alle zwischen 14-23 Jahren ein Training sozialer Kompetenzen mit dem Titel "Fit für Kontakte & Konflikte" an. Besonderer Wert wird auf den Transfer in den Alltag gelegt. Information und Anmeldung ab sofort unter Tel. 37 73 74.

Braunschweiger Schulabgängerbefragung 2016

"Schule geschafft! Wie geht's weiter?" Seit 1999 wird in Braunschweig jährlich im Auftrag der „AG Ausbildungsstellensituation / Jugendarbeitslosigkeit" eine Befragung der Schulabgängerinnen und Schulabgänger durch den Fachbereich Kinder, Jugend und Familie durchgeführt.   

Flucht, Integration und Prävention (32)

Hier aufgeführt ist eine weitere Zusammenstellung neuer Gesetzesinitiativen, Arbeitsmaterialien, Ratgeber, Internetangebote u.v.m. zur aktuellen Flüchtlingsthematik.

"Ein schmaler Grat- Grenzen (als Thema) sexualpädagogischer Arbeit" am 4. Mai

Wie lassen sich in der pädagogischen Praxis Themen rund um Liebe, Sex und Partnerschaft, aber auch sexuell übertragbare Infektionen oder sexuelle Gewalt mit Jugendlichen thematisieren? In der Fachveranstaltung der Landesstelle Jugendschutz bietet im Rahmen des Seminars werden die verschiedenen Ebenen und Herausforderungen sexualpädagogischer Arbeit beleuchtet, methodisch aufbereitet und diskutiert.

Theater Radicks tourt mit neuen Bühnenstücken in der Region

Das Theater Radicks tourt in der Zeit vom 8. Mai bis 9. Juni in Niedersachsen und bietet mit den Bühnenstücken „Wir waren mal Freunde“ und „Fake oder War doch nur Spaß“ für Schüler und Schülerinnen ab 12 Jahren Gelegenheit zur Auseinandersetzung mit Themen wie Cyber-Mobbing, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus.

Übersicht an Angeboten für medienpädagogischen Elternabende

Die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS) hat ein neues Online-Angebot netzwerk-jugendschutz.de frei geschaltet. Auf der Website finden Sie die Kontaktdaten der Referentinnen und Referenten aus Ihrer Region, mit denen Sie einen medienpädagogischen Elternabend - beispielsweise rund um die Smartphonenutzung von Mädchen und Jungen - organisieren können.

Umfrage und Analyse zu Kinderrechten - Kinderreport Deutschland 2017

Nur rund zwei Drittel der Bevölkerung in Deutschland traut der heutigen Generation der Kinder und Jugendlichen zu, als Erwachsene Verantwortung für den Erhalt unserer Demokratie zu übernehmen. Wer trägt die Hauptverantwortung für die Demokratieerziehung? Wie kann demokratische Bildung gefördert werden?

15. Kinder- und Jugendbericht veröffentlicht

Wie stellen sich aktuell in Deutschland die Lebenslagen und das Alltagshandeln Jugendlicher und junger Erwachsener dar? Der 15. Kinder- und Jugendbericht zeichnet ein Bild von den Rahmenbedingungen des Aufwachsens sowie Einflüsse von Digitalisierung, demografischer Entwicklung und Globalisierung und analysiert alterstypische Problemlagen.

Jugendbildungsfreizeit nach Auschwitz in den Osterferien

Die städtischen Kinder- und Jugendzentren Roxy und Heidberg bieten in Kooperation mit dem städtischen Jugendschutz vom 08. bis 14. April 2017 für Jugendliche von 14 bis 17 Jahren eine siebentägige Bildungsfreizeit nach Ausschwitz mit anschließendem Aufenthalt in Krakau an.

Neu im Hilfeportal: wellcome – Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt

Eine wellcome-Helferin kommt in die Familie, hilft bei der Pflege/Betreuung des Babys und der Geschwisterkinder, unterstützt ganz praktisch wie auch Freunde, Verwandte oder Familie es tun würden. So wird die Mutter spürbar entlastet, kann sich ein Stück erholen oder Dinge tun, zu denen sie sonst kaum die Zeit findet.

"Sexualaufklärung online - Wie informieren sich Mädchen und Jungen?" am 6. April

Fachtagung. Aufklärung durch Eltern und Schule ist für Jugendliche laut aktuellen Studien wichtig. Welche Themen muss die Sexualpädagogik aufgreifen, um ein Gegengewicht zu den eventuell vermittelten Vorurteilen oder Klischees zu bilden, die durch die Nutzung von Pornografie und durch Falschinformationen entstehen können? 

Nationale Datenbanken zur Prävention und Gesundheitsförderung

Die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung (bvpg) hat eine aktuelle Übersicht zu bestehenden Datenbanken veröffentlicht, die einen Überblick zu Projekten und Literatur der Prävention und Gesundheitsförderung geben.

Online-Informationen der Polizei Thema: Cybermobbing

Seit einem Jahr ist das umfangreiche Internetangebot polizeifürdich.de der Polizeilichen Kriminalprävention  der Länder und des Bundes (ProPK) für Kinder und Jugendliche online. Auf dieser Webseite finden junge Nutzer zwischen 12 und 15 Jahren umfangreiche Informationen über jugendspezifische Polizeithemen, wie beispielsweise Diebstahl, Körperverletzung, Drogen oder Mediensicherheit.

Flucht, Integration und Prävention (31)

Hier aufgeführt ist eine weitere Zusammenstellung neuer Gesetzesinitiativen, Arbeitsmaterialien, Ratgeber, Internetangebote u.v.m. zur aktuellen Flüchtlingsthematik.

Opferschutz und Gewaltprävention stärken!

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz will den Schutz von Opfern und die Präventionsmaßnahmen verbessern und informiert über Themen wie Psychosoziale Prozessbegleitung, Täter-Opfer-Ausgleich und Schutz vor häuslicher Gewalt.  

Prävention von Radikalisierung und demokratiefeindlichem Extremismus (11)

Eine Übersicht: Was schützt vor Radikalisierung? Hier aufgeführt ist eine weitere Zusammenstellung neuer Arbeitsmaterialien, Ratgeber, Internetangebote u.v.m. zu den Themen Integration, Demokratieverständnis und Radikalisierung. 

Aktionswoche mit dem Schwerpunktthema »Kein Alkohol unterwegs!«

Wer unter Alkoholeinfluss unterwegs ist, kann nicht nur sich selber schaden, sondern auch andere ernsthaft gefährden. Daher widmet sich die Aktionswoche Alkohol vom 13. bis 21. Mai 2017 dem Schwerpunktthema »Kein Alkohol unterwegs!«.

Neue Zahlen zu Drogendelikten - Wird auf dem Schulhof wirklich mehr gekifft?

Spiegel-online: Die Drogenkriminalität ist auf deutschen Schulhöfen teils drastisch gestiegen, zeigen offizielle Zahlen. Der Suchtforscher Theo Baumgärtner warnt vor voreiligen Schlüssen.

Handreichung zur polizeilichen Bearbeitung von Jugendsachen

Die Zentralstelle Jugendsachen des Landeskriminalamtes Niedersachsen (LKA) hat eine Handreichung zur Bearbeitung von Jugendsachen veröffentlicht, die die polizeiliche Vorgangsbearbeitung in eher einfachen und rechtlich klaren Fällen darzustellen, um die Arbeitsweise der Polizei transparent zu machen.

Studie des Deutschen Jugendinstituts zu "Straßenjugendlichen"

Das Deutsche Jugendinstitut erste Ergebnisse einer Befragung von "Straßenjugendlichen" veröffentlicht. In Deutschland beginnen die Straßenkarrieren von Jugendlichen im Durchschnitt im Alter von 16 Jahren. Rund 40 Prozent von ihnen sind Mädchen.

Wanderausstellung „Oh, eine Dummel! Rechtsextremismus u. Menschenfeindlichkeit in Karikatur und Satire“ bis 29. Januar

Die u.a. vom Niedersächsischen Kultusministerium geförderte Ausstellung ist noch bis zum 29. Januar in der Villa vom Amsberg am Friedrich-Wilhelm-Platz 3 zu besichtigen.

Berufsbegleitende Basisausbildung in Gewaltfreier Kommunikation

Ab März 2017 bietet die Evangelische Erwachsenenbildung erneut einen Ausbildungskurs „Gewaltfreie Kommunikation“ an. Der Kurs beinhaltet fünf Wochenend- Module und eine Bildungsurlaubswoche.

bs4u.net-Fotowettbewerb "Am liebsten bin ich dort!"

bs4u.net-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche, bei dem man mit einen Foto und einen kleinen Text zum Lieblingsort in Braunschweig die Chance auf tolle Preise erhält.

Neu im Hilfeportal: Kinder- und Jugendportal bs4u.net

Das Braunschweiger Web-Portal bs4u.net bietet Infos zu aktuellen Veranstaltungen und zur Ferienbörse. Darüber hinaus werden viele Braunschweiger Organisationen, Einrichtungen und Projekten im Jugend- und Kinderbereich darauf präsentiert.

Veranstaltungsreihe "Elterntreffpunkt am Nachmittag" ab Februar

Das Haus der Familie lädt Eltern ein, über Erziehungsthemen ins Gespräch zu kommen. An vier Nachmittagen werden verschiedene Themen aus dem Familienalltag diskutiert und Anregungen für den Umgang mit dem eigenen Kind gegeben. 

Flucht, Integration und Prävention (30)

Hier aufgeführt ist eine weitere Zusammenstellung neuer Gesetzesinitiativen, Arbeitsmaterialien, Ratgeber, Internetangebote u.v.m. zur aktuellen Flüchtlingsthematik.

Safer Internet Day 2017: Neues Unterrichtspaket (Cyber)Mobbing

Das klicksafe-Unterrichtsmodul zum Thema (Cyber)Mobbing umfasst eine kurze thematische Einführung des Handbuchs sowie drei Praxisprojekte. Sie erhalten damit konkrete Anregungen, wie Sie verschiedene Kompetenzen im Einsatz gegen Mobbing trainieren können.

Das Patientinnenmagazin „Gewalt gegen Frauen: erkennen und helfen“

Ein Schwerpunkt der Neuauflage ist u. a.  das Thema Beratung und Hilfe für geflüchtete Frauen. Das Patientinnenmagazin „Gewalt gegen Frauen: Sprechen Sie darüber!“ ist in den Sprachen Deutsch, Arabisch, Englisch, Russisch und Türkisch verfügbar.

Prävention von Radikalisierung und demokratiefeindlichem Extremismus (10)

Eine Übersicht: Was schützt vor Radikalisierung? Hier aufgeführt ist eine weitere Zusammenstellung neuer Arbeitsmaterialien, Ratgeber, Internetangebote u.v.m. zu den Themen Integration, Demokratieverständnis und Radikalisierung. 

"Erkennen von und Umgang mit traumatischen Belastungen bei Kindern in der Flüchtlingsarbeit" am 21. Januar

Mit dieser halbtägigen Schulung wird Ehrenamtlichen und engagierten Helferinnen und Helfern eine weitere Möglichkeit angeboten, mit dieser Problematik in der Flüchtlingsarbeit mit Kindern umzugehen. Im Mittelpunkt stehen die besondere Situation von Kindern und der Erfahrungsaustausch.

Vortrag "Neue Medien - neue Süchte?" am 17. Januar

Im Rahmen der Vortragsreihe "Psychologie am Abend" trägt Dr. Thomas Mößle, stellv. Direktor am Kriminologischen Forschungsinstitut Nds. e.V., über den aktuellen Forschungsstand zur Suchtwirkung Neuer Medien vor. 

Zweitägiges Seminar "Diskriminierung verlernen" am 27. und 28. Februar

Grenzüberschreitungen und Spiel-Räume in der gewaltpräventiven Arbeit. Ziel des Seminars ist die Erarbeitung von Handlungsmöglichkeiten für den Umgang mit Diskriminierungen und für die Präventionsarbeit mit Jugendlichen.   

Gruppenangebot für Kinder nach Trennung der Eltern ab März

Beratungsstelle des Deutschen Roten Kreuzes startet ab 9. März mit neuer Gruppe für 8-11 jährige Kinder, deren Eltern sich getrennt haben. Das ganz speziell ausgerichtete Gruppenprogramm hilft Kindern, ihre Erfahrungen mit der Trennung anzusprechen und Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Veranstaltungsreihe und Wochendveranstaltungen für Väter und ihre Kinder

Zeit und Raum für die Auseinandersetzung mit dem neuen Rollenverständnis von Vätern bieten ihnen eine neue dreiteilige Veranstaltungsreihe ab März 2017 im Haus der Familie, die ergänzt wird durch verschiedene Wochenend- Aktionen für Väter mit Kind(ern).

Geflüchtete unterstützen und begleiten

Auch im ersten Halbjahr 2017 organisiert die Ev. Erwachsenenbildung in Kooperation mit der Diakonie im Brauschweiger Land und dem Refugium Flüchtlingshilfe e.V. einige Fortbildungsangebote für Menschen, die sich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren.

Wie nutzen Kinder, Jugendliche und Familien Medien?

Der medienpädagogische Forschungsverbund Südwest (mpfs) bietet einen Überblick an Basisuntersuchungen zur Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen.

Flucht, Integration und Prävention (29)

Hier aufgeführt ist eine weitere Zusammenstellung neuer Gesetzesinitiativen, Arbeitsmaterialien, Ratgeber, Internetangebote u.v.m. zur aktuellen Flüchtlingsthematik.

Seminar der LJS "Essen vs. Fressen - Jugendliche im Körperfrust" am 16. März

Wie können Jugendliche dahingehend gestärkt und begleitet werden können, ein gesundes Essverhalten zu entwickeln und wie kann bereits vorbeugend ein Beitrag zur Entwicklung eines gesundheitsfördernden Essverhaltens geleistet werden? Das Seminar der Landesstelle Jugendschutz gibt Anregungen. 

Digitale Medien im Kinderzimmer- Broschüre gibt Eltern eine Entscheidungshilfe

Die Publikation »Sicher im Umgang mit digitalen Spielen – Was Eltern wissen sollten« gibt Eltern von Kindern zwischen 6 und 14 Jahren Informationen und alltagsnahe Tipps zum Umgang mit digitalen Spielen.

Neue Suchtpräventions-App für Jugendliche

Die brandneue blu:app hat das Ziel, Jugendliche in ihrer Lebens- und Kommunikationswelt zu erreichen und für Themen rund um Sucht zu sensibilisieren.  Die App steht zum kostenlosen Download (für iOS und Android) bei Google Play und im App Store zur Verfügung. 

Bericht 2016 der Bundesinitiative Frühe Hilfen

Auf der Webseite des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) ist nunmehr der Bericht 2016 der Bundesinitiative Frühe Hilfen veröffentlicht der die Essenz der bislang gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen zur Umsetzung der Bundesinitiative Frühe Hilfen darstellt und auf zukünftige fachliche Entwicklungsbedarfe hinweist.

Prävention von Radikalisierung und demokratiefeindlichem Extremismus (10)

Eine Übersicht: Was schützt vor Radikalisierung? Hier aufgeführt ist eine weitere Zusammenstellung neuer Arbeitsmaterialien, Ratgeber, Internetangebote u.v.m. zu den Themen Integration, Demokratieverständnis und Radikalisierung. 

Flucht, Integration und Prävention (28)

Hier aufgeführt ist eine weitere Zusammenstellung neuer Gesetzesinitiativen, Arbeitsmaterialien, Ratgeber, Internetangebote u.v.m. zur aktuellen Flüchtlingsthematik.

"Wie Kinder die Trennung ihrer Eltern erleben" Informationsabend am 8. November 2016

Kinder erleben Trennung anders als Erwachsene. Das bisher gelebte und vertraute Familiensystem verändert sich. Wie Kinder die Trennung erleben und bewältigen hängt entscheidend davon ab, wie Eltern das Trennungsgeschehen gestalten, welche Qualität die Eltern-Kind-Beziehung hat und in welcher Entwicklungsphase sich Kinder zum Trennungszeitpunkt befinden.

Vortrag „Emanzipation im Islam“ am 2. November

Gibt es ein Spannungsfeld zwischen gelebter Religiosität einerseits und gesellschaftlichen Erwartungshaltungen andererseits? Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gesellschaftliche Veränderungsprozesse aus Frauenperspektiven“ lädt die Volkshochschule Braunschweig zu einem Vortrag der Autorin und Journalistin Sineb El Masrar ein.

Braunschweiger Präventionspreis 2016 für drei Initiativen der Flüchtlingshilfe

Bei der Jubiläumsfeier zum 20-jährigen Bestehen des Braunschweiger Präventionsrats am Mittwoch, 26. Oktober, sind erstmalig gleich drei Preisträger mit dem Braunschweiger Präventionspreis für ihr Engagement im Rahmen der Flüchtlingshilfe ausgezeichnet worden.

Gründung neuer Selbsthilfegruppe zum Thema Depression

Die KIBiS, Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen, lädt zur Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen ein, um den Austausch über Erfahrungen mit Therapien, Medikamenten und Alltag mit der Depression zu unterstützen und einen Weg aus der Isolation zu finden.